Jugend

Aw und Cw starten in die Hallensaison

 von Harald , 12.11.2012 23:07

Aw qualifiziert sich direkt für die WM
Auf der Fahrt nach Biberach konnten wir beinahe in 'nostalgischen' Gedanken schwelgen, haben doch drei der A-Jugendlichen (Claudia, Janine und Julia) unserer Aw die besten Erinnerungen an Biberach. Vor gut 5 Jahren, damals als C-Jugend, gewannen sie nach einer denkwürdigen Anfahrt, mit langem Stau auf der damals tief verschneiten Autobahn unter großem Jubel ihren allerersten Satz als Faustballmannschaft. Welche Entwicklung die Mädels inzwischen hinter sich gebracht haben zeigten sie dann bei ihrem neuerlichen Auftritt. Zusammen mit Fabienne und den beiden B-Jugendlichen Saskia und Vera (außerdem gehört noch Nadine S. zum Team) legten die Mädels einen beachtenswerten Auftritt hin. 4 ungefährdete Siege gegen Friedrichshafen, Biberach, Erlenmoos und Weil der Stadt, sowie ein Unentschieden im besten Spiel des Tages gegen Calw bedeuten am Ende mit 9:1 Punken Platz 1. Das Spiel gegen Calw musste in beiden Sätzen in die Verlängerung, da nach Ablauf der 10 Minuten Spielzeit es jeweils Unentschieden stand. Den ersten Satz holten sich die TVU Mädels, im zweiten hatten die Calwer die Nase vorn. Da aber Calw einen Satz gegen Friedrichshafen abgegeben hatte, reichte unserer Mannschaft das Unentschieden für Platz 1. Dieser bedeutet die direkte Qualifikation zur WM.

Cw auf gutem Weg in Richtung WM
Einen Generationswechsel kann man derzeit bei den meisten Mannschaften in der Cw beobachten. Klar absehbar ist, dass die Mannschaften aus Calw und Unterhaugstett den Titel wohl untereinander ausmachen werden, wenn sie bei der WM in Bestbesetzung antreten können. Bis dahin gilt es aber noch die Doppelvorrunde auf einem der Plätze 1-4 zu beenden. Einerseits ist heute schon absehbar, dass nicht an allen Vorrundenspieltagen alle der etablierten Spielerinnen (Alicia, Kim, Lena, Nadine M. Michellle) dabei sein können, andererseits sollen auch die beiden 'Neulinge' Annika und Milena wichtige Spielerfahrung sammeln, so dass nicht davon ausgegangen werden kann, dass jedes Spiel einfach im Vorübergehen gewonnen werden kann. Am vergangenen Sonntag beim Spieltag beim NLV Vaihingen waren alle 7 Spielerinnen dabei, so dass situationsabhängig gewechselt werden konnte. Gleich im ersten Spiel ging es gegen Calw und es entwickelte sich das erwartet ausgeglichene Spiel. 4:7 ging der erste Satz nach einigen Eigenfehlern verloren, der zweite ging dann bei 5:5 in die Verlängerung und dann leider knapp mit 5:7 abgegeben. Im zweiten Spiel gegen Zainen wurde der erste Satz unglücklich verloren, nachdem der Wechsel auf die stärksten 5 Spielerinnen leider etwas zu spät vorgenommen wurde. Doch danach lief alles rund. Sowohl der zweite Satz gegen Zainen, als auch die Spiele gegen Vaihingen und Dennach konnten gewonnen werden. So steht die Mannschaft bislang mit 5:3 Punkten auf Platz 3, da aber weder die davon platzierten Biberacher (7:1 Punkte) noch die dahinter stehenden Vaihinger (3:5) bislang gegen Calw gespielt haben, ist die Ausgangssituation gut. Viel wird davon abhängen, wer an den einzelnen Spieltagen wirklich zur Vefügung stehen kann.


Harald
Beiträge: 158
Registriert am: 27.03.2011

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Aw und Cw starten in die Hallensaison Harald 12.11.2012
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz