13. Spiel TVU - TV Vaihingen/Enz 5:2

#1 von Presse TVU-1 , 28.08.2011 21:23

13. Spiel TVU - TV Vaihingen/Enz 5:2
TVU tut sich schwer gegen einen harmlosen TV Vaihingen/Enz

Gegen den Gastgeber der Feld-DM schafft es das TVU-Kernteam nicht, eine echte Generalprobe für die DM zu initiieren – siegt letztendlich aber trotzdem ungefährdet.


Die Herren-Faustball-Bundesliga hat, nach einer knapp vierwöchigen Spielpause, in der - neben den wenigen etablierten internationalen Turnieren - die Faustballweltmeisterschaft in Österreich stattfand, ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen. Der TV Vaihingen/Enz – wie der TVU und der TSV Pfungstadt, bereits seit Wochen für die DM qualifiziert – kann seither zwar auf zwei aktuelle Weltmeister (M.Lochmahr und M. Marx) zurückgreifen, die Enztäler liefen heute jedoch ohne Ihren etatmäßigen Hauptangreifer Kolja Meyer auf. Im Prinzip standen den Rot-Schwarzen fünf starke Abwehrspieler gegenüber. M.Marx übernahm als „faustballerisches Multitalent“ die Funktion des Angreifers. Das Spiel verlief im Großen und Ganzen genauso, wie diese Konstellation es erwarten lässt. Zudem merkte man dem Gastgeber auch an, dass die Spielpause gleichzeitig auch Trainingspause gewesen ist, da einige Spieler und der Trainer im Urlaub waren. Der TVU – generell mit Schwächen, wenn man selbst das Spiel machen muss – rannte oft vergeblich an, brauchte zumindest immer 3-4 Versuche, um erfolgreich abzuschließen. Es fehlte allzu oft auch die Präzision im Spielaufbau, die notwendig gewesen wäre, das Vaihinger Defensivbollwerk zu knacken. So blieben, trotz TVU-Überlegenheit „auf dem Papier“ – fast alle Sätze sehr knapp. Nach einer 3:0- Führung der Rubo-Negros (15:14; 11:9; 11:6), ließ man die Zügel schleifen und eröffnete so den Gästen „nicht erhoffte“ Chancen, die diese zu Satzgewinnen nutzten und mit 8:11 bzw. 9:11 auf 3:2 verkürzten. Zu wenig Eigensteuerung bzw. -antrieb und wenig eigene Emotionen brachten viele der Rot-Schwarzen in dieser Phase mit ein. Mit einer sehr guten Quote bei kurz gespielten Bällen und einer Finten-reichen Zweitschlags-Arbeit konnte am ehesten noch Bernd Bodler überzeugen. Auch einige Wechsel in der Abwehrreihe (S.Buck für S.Koch in Satz 4, S.Koch für I.Lochmahr in Satz 5 und I.Lochmahr wiederum für S.Buck in Satz sechs) brachten keine Änderung. Üppige personelle Alternativen hatte Trainer Helber sowieso nicht, denn Robin Gensheimer, Holger Bäuerle, Christian Lörcher und Christian Wacker wollte man für den Einsatz beim TVU-2 im anschließend stattfindenden Aufstiegsspiel zur Verbandsliga frei halten. Mit einem stärker werdenden Christian Erlenmayer wurde das TVU-Spiel zum Abschluss dann wieder flüssiger und obwohl sich Vaihingen ebenfalls nochmals steigerte, bekam das TVU-Team die Partie in den Griff. Man gewann die Sätze sechs (12:10) und sieben (11:7) und somit die Partie mit 5:2. Mit Sicherheit kein repräsentatives Ergebnis, aber die ca. 200 Zuschauer wurden gut unterhalten – sahen guten Faustballsport, was nicht selbstverständlich ist, bei einem „Kampf um die goldene Ananas“. Das TVU-Team erwachte leider sehr spät aus seiner etwas lethargischen Verfassung – bei einer DM, wo nur auf drei Gewinnsätze gespielt wird, wäre das „zu spät“ gewesen.

Endergebnis: TV Unterhaugstett - TV Vaihingen/Enz 5:2 (15:14; 11:9; 11:6; 8:11; 9:11; 12:10; 11:7)

So spielten die Teams:
TV Vaihingen/Enz: Marco Lochmahr, Michael Marx, Moritz Reich, Daniel Rothmaier und Daniel Wörsinger und Ersatzspieler Felix Reich
Trainer: Markus Knodel

TVU: Christian Erlenmayer, Bernd Bodler, Stefan Koch, Markus Katz, Ingo Lochmahr, Sebastian Buck, Christian Wacker
Trainer Tommy Helber

Nun steht zum Saisonabschluss der regulären Punkterunde der Südliga noch die Auswärts-Partie gegen den alten und neuen Südmeister Pfungstadt auf dem Plan. Trainer Helber wird dabei bevorzugt auf die Nachwuchsspieler zurückgreifen. Einsatzchancen also für die Rubo-Negro-Youngsters Robin Gensheimer, Christian Wacker und Christian Lörcher! Die Partie beginnt am Samstag 03.09.10 ab 16 Uhr auf den Faustballplätzen, Christian-Meid-Str. 11 in 64319 Pfungstadt.

Tabelle 1. Bundesliga Süd vor dem letzten Spieltag:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Pfungstadt (M) 13 65:12 26:0
2. TV Unterhaugstett 13 62:29 24:2
3. TV Vaihingen/Enz 13 46:34 16:10
4. Offenburger FG 13 42:45 12:14
5. TV Stammheim 14 39:54 10:18
6. TV SW-Oberndorf (N) 14 40:59 10:18
7. MTV Rosenheim 13 42:52 8:18
8. TV Waibstadt (N) 13 14:65 0:26
letzte Änderung : Sun.28.08.2011 14:08

Was man - bei aller berechtigten Detail-Kritik am heutigen Match - schon fast vergisst:
Das TVU-Team hat in dieser Runde eine Traumsaison hingelegt – die Beste seit Erreichen der Erstklassigkeit. Man hat - in der stärksten Südliga seit sieben Jahren - bislang erst ein einziges Spiel verloren (… und das, gegen den amtierenden Deutschen Meister)! Nun liegt es an jedem einzelnen Spieler selbst, die richtige Einstellung zu finden, dieser tollen Bilanz, vielleicht noch eine Krone aufzusetzen und sich erstmals in der Vereinsgeschichte für ein DM-Halbfinale zu qualifizieren. Bis dahin heißt es, drei Wochen lang eine konzentrierte Vorbereitungsarbeit zu leisten, denn der Kontrahent wird auf keinen Fall „ein Neuling“ sein. Die „Rubo-Negros“ treffen am Samstag 17.09.2011 im Zwischenrundenspiel bei der Deutschen Meisterschaft, entweder auf den VFK 01 Berlin oder den Ahlhorner SV. Beide Teams sind mehrfache DM-Teilnehmer der letzten Jahre und haben in der Nordliga noch je ein Spiel vor sich. Sie sind in der Tabelle so dicht beieinander, dass bei einer Niederlage Ahlhorns beim Tabellenführer Brettorf und einem Sieg der Berliner gegen Abstiegskandidat Kaulsdorf, wohl das Satzverhältnis entscheiden wird, wer am Ende Platz zwei einnimmt und wer Dritter und somit Gegner des TVU wird. Vielleicht wird eines der Teams aber auch taktieren und versuchen dem vermeintlichen Halbfinale gegen Südmeister Pfungstadt aus dem Weg zu gehen …?

Tabelle 1. Bundesliga Nord:
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Brettorf 13 63:20 24:2
2. Ahlhorner SV 13 59:24 22:4
3. VFK 01 Berlin 13 60:25 20:6
4. MTV Hammah 13 53:44 14:12
5. TK Hannover 13 28:46 10:16
6. TV Voerde 13 31:50 8:18
7. SG Stern Kaulsdorf 13 33:57 6:20
8. SV Moslesfehn 13 4:65 0:26
letzte Änderung : Sun.28.08.2011 13:08.


Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 296
Registriert am: 17.04.2011


RE: 13. Spiel TVU - TV Vaihingen/Enz 5:2

#2 von Presse TVU-1 , 02.09.2011 13:15

Grober Schnitzer der Presseabteilung!!! Sorry!!
Die Partie beginnt am Samstag 03.09.10 ab 15 Uhr auf den Faustballplätzen, Christian-Meid-Str. 11 in 64319 Pfungstadt.


Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 296
Registriert am: 17.04.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen