14. Spiel: TSV Pfungstadt - TVU 5:0

#1 von Presse TVU-1 , 04.09.2011 22:11

14. Spiel: TSV Pfungstadt - TVU

TVU mit letztem Aufgebot beim Südmeister chancenlos


TVU reist mit einem stark dezimierten Kader und ohne echte Angriffsreihe an – Das Spiel „1. gegen 2.“ gerät so zum „lauen Sommerwind“.


Bei sommerlich-heißen 30°C trafen am Samstagnachmittag in Pfungstadt die Teams der beiden führenden Mannschaften in der 1. Bundesliga Süd aufeinander. Man hätte ein Spitzenspiel erwarten können, doch neben der Tatsache, dass es in diesem Spiel um rein gar nichts mehr ging ( … denn beide Teams hatten Ihre Tabellenplätze schon sicher …), sorgte das, was man eine "angespannte Personalsituation" nennen könnte, auf TVU-Seite dafür, dass die ca. 100 Zuschauer keine ganz hochwertige Partie zu sehen bekamen. Bei den Rubo-Negros klaffte vor allem im Angriffsbereich eine große Lücke. Christian Erlenmayer hatte (einmal mehr) Dienst bei der Polizei, Bernd Bodler war als STB-Auswahltrainer beim B-Jugend-Pokal in Niedernhall und Angreifer Nr. 3, Christian Wacker hatte sich am vergangenen Sonntag am Sprunggelenk verletzt. So trat man mit nur einem Angreifer, dem Nachwuchsspieler Robin Gensheimer, an. Zudem fehlte Stamm-Abwehrspieler Stefan Koch. Die Startaufstellung mit Robin Gensheimer und Christian Lörcher vorne, Markus Katz, Ingo Lochmahr und Sebastian Buck in der Abwehr versuchte dennoch Ihr Bestes, doch gegen Deutschlands beste Faustballmannschaft hatte man keine Chance. Trotz starker Szenen, vor allem im Abwehrbereich, musste man Satz um Satz abgeben. Da R.Gensheimer als einziger Angreifer zusehends auch konditionelle Probleme bekam, was bei glühender Hitze kein Wunder war, wechselte er schließlich auf die Position vorne rechts. Markus Katz übernahm Angabe und Hauptangriff. Holger Bäuerle kam herein und besetzte die Mittelposition. Inzwischen war auf Pfungstädter Seite N.Trinemeier als Haupt-Angreifer am Werk. Auch in dieser Formation reichte es zum Satzgewinn und somit war das Match, mit 5:0 für Pfungstadt, beendet. Mit 11:7 konnte man auf TVU-Seite zwar das akzeptabelste Satzergebnis erzielen, aber eine echte Chance auf einen Satzgewinn hatte man in diesem Match nicht.
Trainer Helber resümiert dennoch positiv: „Vor allem die Abwehrreihe hat trotz der eigentlich hoffnungslosen Situation das Beste daraus gemacht und hat versucht, die Angriffe der beiden starken Pfungstädter Schlagleute zu parieren. Auch Christian Lörcher - auf der für ihn ungewohnten Position vorne rechts - konnte vor allem bei kurzen Bällen einige gute Leistungen zeigen. Mehr als ein „Training bei extremer Hitze“ war es aber dennoch nicht. Wir konzentrieren uns ganz auf die DM. Da sind dann alle Spieler da und hoffentlich gesund. Dann sind wir wieder in der Lage aus unserem starken Potential, das uns die Vize-Meisterschaft im Süden gebracht hat, zu schöpfen!“

Endergebnis:
TSV Pfungstadt - TV Unterhaugstett 5:0 (11:5; 11:4; 11:3; 11:3; 11:7)

Die Teams spielten wie folgt:

TSV Pfungstadt: Ajith Fernando, Hendrik Vetter, Torsten Stix, Sebastian Thomas, Thorsten Wiemer, Patrick Thomas, Nick Trinemeier

TVU: Robin Gensheimer, Markus Katz, Ingo Lochmahr, Sebastian Buck, Holger Bäuerle und Christian Lörcher.
Trainer Tommy Helber

Hier nun die Abschluss-Tabellen der beiden Herren-Bundesligen:
Tabelle 1. Bundesliga Süd
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TSV Pfungstadt (M) 14 70:12 28:0
2. TV Unterhaugstett 14 62:34 24:4
3. TV Vaihingen/Enz 14 48:39 16:12
4. Offenburger FG 14 47:47 14:14
5. MTV Rosenheim 14 47:53 10:18
6. TV Stammheim 14 39:54 10:18
7. TV SW-Oberndorf (N) 14 40:59 10:18
8. TV Waibstadt (N) 14 15:70 0:28
Somit steigen die beiden Aufsteiger wieder ab. Vor allem für das starke Team von Schweinfurt-Oberdorf, äußerst bitter.

Tabelle 1. Bundesliga Nord
Platz Mannschaft Spiele Sätze Punkte
1. TV Brettorf 14 68:20 26:2
2. VFK 01 Berlin 14 65:26 22:6
3. Ahlhorner SV 14 59:29 22:6
4. MTV Hammah 14 58:47 16:12
5. TK Hannover 14 33:47 12:16
6. TV Voerde 14 32:55 8:20
7. SG Stern Kaulsdorf 14 34:62 6:22
8. SV Moslesfehn 14 7:70 0:28


Somit beantwortet sich auch die Frage, wer der Gegner des TVU im Viertelfinalspiel bei der DM in Vaihingen/Enz, sein wird:
Spielplan DM-Endrunde 2011
Samstag, 17. September ab 10 Uhr
Qualifikation
1 Frauen 2. Nord — 3. Süd
2 Frauen 2. Süd – 3. Nord
3 Männer TV Unterhaugstett — Ahlhorner SV
4 Männer VFK 01 Berlin — TV Vaihingen/Enz

Halbfinale
5 Frauen 1. Nord – Sieger Spiel 2
6 Männer TV Brettorf – Sieger Spiel 3
7 Frauen 1. Süd – Sieger Spiel 1
8 Männer TSV Pfungstadt – Sieger Spiel 4
Sonntag, 18. September ab 9:30 Uhr
Spiel um Platz 3
9 Frauen Verlierer Spiel 5 – Verlierer Spiel 7
10 Männer Verlierer Spiel 6 – Verlierer Spiel 8

Finale
11 Frauen Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel 7
12 Männer Sieger Spiel 6 – Sieger Spiel 8


Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 303
Registriert am: 17.04.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen