1. Spiel Halle TV Öschelbronn - TVU 5:1

#1 von Stefan Koch , 01.11.2011 16:56

TV Unterhaugstett verliert erstes Spiel in der Bundesliga Hallensaison deutlich
Christian Erlenmayer im dritten Satz mit Wadenverletzung
Am Samstag, den 29.10.2011 startete für den TV Unterhaugstett die erste Saison in der 1. Bundesliga / Halle mit einem Auswärtsspiel in Öschelbronn. Der TV Öschelbronn verfügt über einen großen Kader aus erfahrenen und jungen Spielern. Der letztjährige 6-platzierte stellte für die Mannschaft der Rubo- Negros somit vor ca. 100 Zuschauern die erste Bewährungsprobe dar.
Die Mannschaft der Rubo-Negros begann das Spiel mit Christian Erlenmayer im Hauptangriff, Ingo Lochmahr auf der Zweitschlagposition sowie Christian Lörcher, Stefan Koch und Constantin Reutter auf den Hinterpositionen. Im ersten Satz benötigten die Fünf eine gewisse Zeit um ins Spiel zu finden. Der Hauptangreifer der Öschelbronner, Alexander Thau, konnte die Zuspiele an der Leine immer wieder zu direkten Punkten durch Preller nutzen. Schnell geriet das TVU- Team mit 4:8 in Rückstand, kämpfte sich jedoch in die Partie und konnte bei 9:9 ausgleichen. Zwei umkämpfte Punkte später ging jedoch trotzdem der TV Öschelbronn durch das 11:9 mit 1:0 Sätzen in Führung.
Doch die Rubo-Negros waren jetzt in der Partie angekommen, die Abwehr stand wesentlicher stabiler, das Zuspiel kam konstant und Christian Erlenmayer konnte mit stark geschlagenen Bällen immer wieder punkten. So erkämpfte sich der TVU mit einem 11:9 den zweiten Satz und konnte damit zum 1:1 ausgleichen.
Im dritten Satz zeichnete sich ab, dass das Spiel weiterhin eng und umkämpft bleiben würde, bis beim Spielstand von 4:2 Christian Erlenmayer minutenlang wegen einer Wadenverletzung behandelt werden musste. Leider ging es für den Hauptschlag des TVU nicht weiter und so musste Junior Christian Wacker ins kalte Wasser geworfen werden.
Die Rubo- Negros kämpften weiter und konnten die Partie offener gestalten, wie es die einzelnen Satzergebnisse schlussendlich ausdrücken. Durch eine sehr geringe Fehlerquote im Angriff und gute Abwehraktionen konnte der TVU viele lange Ballwechsel provozieren. Leider war jedoch ohne richtigen Block die Verteidigung, des sehr guten Hallenspielers Alexander Thau, sehr schwer. Er punktete vorne an der Leine nach Belieben. Sowohl der Versuch mit Ingo Lochmahr als auch Constantin Reutter im Block brachte nicht die gewünschte Wirkung.
Mit 11:4, 11:5, 11:7 und 11:1 gingen die restlichen Sätze und somit das Spiel 5:1 an den TV Öschelbronn.
Der TV Unterhaugstett ist mit einer bitteren Niederlage in die 1. Bundesliga in der Halle gestartet. Ohne Hauptangreifer Christian Erlenmayer wird der Klassenerhalt unmöglich sein, mit Ihm wird es eine sehr schwierige Mission. Aber der Kampfgeist der Mannschaft macht Mut, dass mit einem fitten Hauptangreifer die benötigten Punkte doch geholt werden können.
Endergebnis:
TV Öschelbronn – TV Unterhaugstett 5:1 (11:9, 9:11, 11:4, 11:5, 11:7, 11:1)

Die Teams spielten wie folgt:
TV Öschelbronn: Phillip Brüggemann, Florian Zwintscher, Alexander Thau, Bastian Dangel, Markus Schweigert, Luca Bischoff
TV Unterhaugstett: Christian Erlenmayer, Constantin Reutter, Stefan Koch, Ingo Lochmahr, Christian Wacker, Christian Lörcher und Sebastian Buck

Stefan Koch  
Stefan Koch
Beiträge: 183
Registriert am: 09.06.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen