2. Spiel TVU : TV Stammheim = 0:5

#1 von Baddler , 07.11.2011 10:39

TVU bei Heimdebüt mit klarer Niederlage gegen den TV Stammheim

Gegen die Hallenspezialisten aus Stammheim war zu keiner Zeit ein Kraut gewachsen.

Bereits zur ungewohnten Zeit am Freitag um 20 Uhr empfing man zum Heimdebüt im Faustball Oberhaus die Hallenspezialisten vom TV Stammheim.
Bevor der souverän leitenden Schiedsrichter Werner Blechschmidt (NLV Vaihingen) das Spiel eröffnete wurde nach der Begrüßung der Mannschaften der langjährige TVU Trainer Tommy Helber
für sein über 10 jähriges Amt als TVU Trainer geehrt, welches er leider aus beruflichen Gründen niederlegen muss. In diesen 10 Jahren führte er das TVU 1 Team von der Landesliga bis in die Bundesliga
und u.a auch zu 2 Teilnahmen an deutschen Meisterschaften. Tommy Helber wird dem Verein aber weiterhin erhalten bleiben und sich, soweit beruflich möglich in der Jugendarbeit des TVU einbringen.

Der TVU startete in den ersten Satz gegen Stammheim in der Abwehr mit Lochmahr und Reutter, die Mittelposition übernahm Koch, im Hauptangriff stand Christian Erlenmayer und auf der Position vorne rechts versuchte sich Sebastian Buck. Der erste Satz ging klar mit 4:11 an den TVS.
Nach einigen Umstellungen innerhalb der Mannschaft konnte der 2.Satz offener gestaltet werden und man führte mit 9:7, dieser Vorsprung wurde aber durch 3 vermeidbare Fehler wieder zunichte gemacht und man musste den Satz noch mit 9:11 abgeben.
Das Geschehen in den Sätzen 3 -5 ist schnell erzählt. Der TV Stammheim spielte aus einer sehr soliden Defensive mit Rückkehrer Steffen Kowallik und Neuzugang Jan Ehrhardt (kam vom TV Waldrennach) so dass Zuspieler Christian Nacke immer wieder Angriffshüne Marc Krüger gut in Szene setzen konnte, der ein ums andere mal eiskalt verwandelte. Auch die Einwechslung in Satz 4 von Christian Lörcher auf Seiten des TVU brachte dem Spiel keinen entscheidenden Umschwung obwohl dieser sich gut einfügte.
Insgesamt gesehen geht dieser 5:0 Erfolg des TV Stammheim auch in dieser Höhe voll in Ordnung war man doch an diesem Tage die klar bessere Mannschaft.

Dies ist aber kein Beinbruch war man sich doch im Voraus im klaren das man gegen eine der stärksten Hallenmannschaften in Deutschland eine 110 Prozentige Leistung abrufen muss um eine realistische Siegchance zu haben.
So hieß es diese Niederlage schnell abzuhaken da bereits am Sonntag das 2.Heimspiel gegen den MTV Rosenheim stattfinden sollte.

Endergebnis: TV Unterhaugstett : TV Stammheim = 0:5 (4:11; 9:11; 7:11; 3:11; 5:11)

So spielten die Teams:

TV Unterhaugstett: Christian Erlenmyer, Ingo Lochmahr, Sebastian Buck, Constantin Reutter, Stefan Koch, Christian Lörcher, Christian Wacker (ohne Einsatz)

TV Stammheim: Marc Krüger, Jan Hoffrichter, Steffen Kowalik, Jan Ehrhardt, Christian Nacke, Ueli Reißner (ohne Einsatz), Oliver Buchner (ohne Einsatz)

Zuschauer: ca. 100

Baddler  
Baddler
Beiträge: 60
Registriert am: 13.04.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen