Plätze 5 und 7 für Cw und Bw bei den SDM

#1 von Harald , 04.03.2012 23:02

Cw mit Platz 5 bei der SDM
Bereits vor einer Woche machten sich 7 Spielerinnen der weiblichen C Jugend mit je einem Elternteil auf die Reise nach Hirschfelde. Nach dem Verlauf der Feldsaison 2011 und dem bisherigen Verlauf der Hallensaison waren die Erwartungen durchaus hochgesteckt und auch der ein oder andere Betreuer anderer Mannschaften hatte unsere Mädels auf der Tipplliste weit oben. Aber wie es im Sport (zum Glück) so ist: erstmal muss man spielen. Gleich im ersten Spiel kamen unsere Mädels gegen den großen Favoriten aus Veitsbronn und sie bekamen schlicht und ergreifend kein Bein auf den Boden. Unsere Mädels hatte einen Tag erwischt, an dem einfach von hinten bis vorne nichts zusammenlief. 5:11/3:11 lautete das Ergebnis gegen den späteren Sieger der SDM.
Danach ging es gegen Waldkirchen, den 3. aus Sachsen. Wie die anderen Mannschaften aus Sachsen in dieser Altersklasse auch, so spielt Waldkirchen mit vielen hohen und weit geschlagenen Rundbällen, die unsere Mädels vor große Probleme stellten. Trotz 7:11/7:11 war ein Aufwärtstrend zu erkennen. Da wir in der Dreiergruppe gelandet waren, war das Turnier aber trotzdem noch nicht zu Ende. Gegen den 2. der anderen Gruppe (Calw) sollte es doch noch eine Chance geben. Obwohl am Sonntagmorgen eine deutliche Leistungssteigerung festzustellen war spielte die Mannschaft aber leider nicht mit der Sicherheit, mit der sie im Vorfeld der Meisterschaften aufgetreten war, aber wenigstens kämpfte sie und es wurde immer knapper. 3 Satzbälle erkämpften sich die Mädels, aber es sollte wohl einfach nicht sein und auch dieser Satz ging mit 12:14 an Calw.
Im Spiel um Platz 5 ging es dann gegen Glauchau. Nach gewonnenem ersten Satz (11:8) sah man unseren Mädels die Erleichterung förmlich an, sie konnten ja doch noch gewinnen.... Doch lange sollte die Euphorie nicht reichen. Glauchau kämpfte sich zurück, die Zahl der Fehler bei unseren Mädels nahm wieder zu, der Satz ging mit 11:13 an Glauchau. Im endlos scheinenden 3. Satz hatten die TVU Mädels dann das glückliche Ende für sich und gewannen mit 15:14.
Fazit: Es hat leider nicht zu mehr gereicht, aber die Mannschaft hat sich gerade in dieser Situation als echtes Team erwiesen. Es gab keine Vorwürfe, kein Gezicke sondern ein Team das zusammenstand (und abends feierte). Und wer weiss schon wann sich aus den gemachten Erfahrungen langfristig noch etwas Positives ziehen lässt. Es spielten Alicia, Kim, Lena, Michelle, Nadine, Saskia, Vera

Bw mit Platz 7 bei der SDM
Als Nachrücker durfte die Bw kurzfristig zur SDM und da diese vom NLV Vaihingen ausgerichtet wurden, konnte man das organisatorisch auch einfach bewerkstelligen. Und so machten Celine, Claudia, Fabienne, Nadine S. und die 3 Cw Spielerinnen Michelle, Nadine M. und Vera auf den Weg nach Stuttgart. Mit Segnitz, Calw und Neugablonz hatte es die Vorrundengruppe dann aber in sich. Die Hoffnung lag im Vorfeld darauf mit einem Sieg gegen Neugablonz die nötigen Punkte für Platz 3 zu holen. Als dann aber Neugablonz gegen den Turnierfavoriten Segnitz einen Satz gewonnen hatte deutete sich schon an, dass 2 Punkte evtl für's Weiterkommen nicht reichen könnten. Egal, unsere Mädels legten im ersten Spiel gegen Calw los wie die Feuerwehr und führten nach wenigen Minuten mit 7:1. Calw kam dann zwar zeitweise bedrohlich nah, aber den Satz ließen sich unsere 5 mit 11:8 nicht mehr nehmen. Damit hatten sie mit Neugablonz hinsichtlich überraschender Satzgewinne gleichgezogen. Der zweite Satz ging dann mit 6:11 an die Nachbarn aus Calw. Nun ging es im zweiten Spiel gegen Neugablonz 'um die Wurst'. Der Sieger wäre wohl fast sicher qualifiziert. Negablonz spielte ohne echten Schlag und daher mit vielen Rundbällen, bei deren Annahme unsere Mädels im ersten Satz zu viele Fehler machten. Mit 7:11 ging der Satz an die Mannschaft aus dem Raum Kaufbeuren. Im zweiten Satz klappten die direkten Annahmen deutlich besser und es ging lange hin und her. Mit 15:14 hatten unsere Mädels das bessere Ende für sich. Noch war also keine Entscheidung über das Weiterkommen gefallen und alle hatten noch alle Chancen. Erst mussten unsere Mädels gegen Segnitz ran. Trotz einer couragierten Leistung mit vielen schönen Bällen reichte es gegen den späteren süddeutschen Meister nicht zu einem Satzgewinn. 6:11/7:11 lautete das Ergebnis. Und nun lagen die Hoffnungen auf einmal auf Neugablonz, denn nur bei einem Sieg von Neugablonz gegen Calw wäre unser Team weitergekommen. Aber Calw (später dann Vizemeister) spielte das Spiel sicher bis zum Ende und gewann 2:0.
Damit hatten unsere Mädels zwar die 2 Punkte geholt, wie im Vorfeld erhofft, hatten sogar dem Vizemeister Calw einen Satz abgeknöpft, aber am Schluss fehlten ein paar Bälle im Verglech zum punktgleichen Team aus Neugablonz. Gelohnt hat sich's trotzdem. Unser Team gehört zu den jüngsten B-Jugend Mannschaften und hat noch ein wenig Zeit zu zeigen, was es kann.


Harald  
Harald
Beiträge: 158
Registriert am: 27.03.2011


RE: Plätze 5 und 7 für Cw und Bw bei den SDM

#2 von Daniel , 05.03.2012 07:42

Hi Mädels,

tolle Leistung die Ihr da gezeigt habt!!!!!! Ihr seit Team's auf die man sehr stolz sein klann. Ich bin's auf jeden Fall!!!! ;-)

Liebe Grüße von der anderen seite vom Deich

Daniel

Daniel  
Daniel
Beiträge: 394
Registriert am: 28.03.2011


   

**
B-Jugend WM

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz