Vorbericht IFA-Pokal in Berlin

#1 von Presse TVU-1 , 03.07.2012 11:28

IFA-Pokal–Teilnahme als weiteres TVU-Faustball-Highlight

Die Faustballer des TV Unterhaugstett mischen erstmals im Internationalen Geschäft mit. Berlin, Berlin, sie fahren nach Berlin!

Am 07. und 08 Juli 2012 begibt sich das Bundesliga-Herren-Team des TVU erstmals in der Vereinsgeschichte auf das internationale Faustball-Parkett. Als Viertplatzierter der letzten Deutschen Meisterschaft im Feldfaustball, kommt man durch die Absage eines Schweizer Teams in den Genuss des Nachrückerplatzes im IFA-Pokal-Wettbewerb in Berlin. Nach der Teilnahme an der nationalen Meisterschaft 2011 ein weiterer Höhepunkt in der TVU-Erfolgsgeschichte. Wenngleich der IFA-Pokal (vgl. „UEFA-Pokal/Europaliga“ im Fußball) nicht die „Königsklasse“ aller Landesmeister ist, tritt auf dem „Sportgelände am Maikäferpfad“ eine illustre Auswahl an europäischen Spitzenteams an. Die Gruppengegner der „Rubo-Negros“ sind:
FBC ASKÖ Linz-Urfahr (A)
FG Elgg-Ettenhausen (CH)
VfK 1901 Berlin (D / Veranstalter)
FaC Zdechovice (CZ)
Mit Linz-Urfahr, Elgg-Ettenhausen und Gastgeber Berlin hat man drei „ganz harte Brocken“ – Matches bei denen man eher nur Außenseiterchancen besitzt. Einzig der tschechische Meister Zdechovice sollte eine lösbare Aufgabe darstellen. Doch auch die zweite Gruppe des 10er Teilnehmerfeldes ist gespickt mit internationalen Spitzenteams:
TuS Kremsmünster (A)
Union Tigers Vöcklabrück (A)
TSV Jona (CH)
TV Brettorf (D)
SSV Bozen (I)
Die ersten drei der Gruppen sind für die Zwischen- bzw. Endrunde qualifiziert, wo es nach einem Kreuzspiel (Zweiter gegen Dritter der jeweils anderen Gruppe) zum Halbfinale der Zwischenrundensieger gegen die Gruppen-Ersten kommt. Sollte es also gelingen einen der „Großen Drei“ in der Gruppe zu bezwingen, lockt für den TVU die Runde der letzten vier. Dies ist – laut Trainer Helber – nicht „erklärtes Ziel“ – aber „möglich“. Geht es nach dem Coach, soll die Teilnahme in erster Linie für alle Spieler ein „persönliches Highlight und Erlebnis“ werden. „Wir können als Nachrücker völlig befreit aufspielen! Die Entwicklung in der Liga zeigt, dass wir – trotz der gravierenden Änderungen im Team – auf einem ganz tollen Weg sind. Diesen Gedanken gilt es, mitzunehmen – und dann schauen wir mal, was unterm Strich rauskommt. Wenn es gut läuft, kann uns dieses Wochenende dann auch den entscheidenden Schub für den Rest der Bundesligasaison geben. Wir dürfen nicht vergessen: Der IFA-Pokal ist keine „Punkterunde“, sondern ein Zwei-Tages-Turnier! Da ist alles möglich!“
Mal sehen, wer am Ende die Nase vorn hat, denn es wird auf jeden Fall einen neuen IFA-Pokal-Sieger geben - Vorjahres-Sieger SVD Diepoldsau (CH) spielt als Schweizer Landesmeister beim Europapokal in Grieskierchen (A).
Bis auf zwei Fragezeichen, steht Trainer Helber der komplette Spielerkader zur Verfügung. Holger Bäuerle hat momentan eine schwere Mandelentzündung – ob er mit nach Berlin reist ist fraglich. Auch bei einer weiteren Stütze der Defensiv-Abteilung ist die Teilnahme ungewiss. Ausgerechnet Ingo Lochmahr hat gleich am Montag nach dem IFA-Pokal eine wichtige Zwischenprüfung an der Hochschule. Unter Umständen muss er dieser Sache Rechnung tragen und bleibt zu Hause. Beide Entscheidungen fallen wohl erst kurz vor Abreise am Freitag. Es wären zwei fehlende Alternativen in der Abwehr – die das TVU-Team kaum kompensieren könnte. Mit Stefan Koch, Constantin Reutter und Sebastian Buck würde sich die Abwehr dann fast von alleine aufstellen. Einzig Christian Lörcher bietet dann auf der linken Abwehrseite eine Wechseloption. Im Angriff hingegen sind alle an Bord und fit. Youngster Christian Wacker bietet sich im Bedarfsfall als Alternative für Routinier Kevin Klaus an und Christian Erlenmayer zeigte zuletzt eine deutlich ansteigende Formkurve. Mit dem momentanen dritten Platz in der 1.Bundesliga Süd im Rücken, darf das TVU-Team mit Zuversicht in die Bundeshauptstadt reisen.

Weitere Infos siehe pdf „IFA-Pokal_Infomappe“ oder direkt auf http://www.faustball-europacup.de/index.php/de/

Dateianlage:
IFA-Pokal_Infomappe.pdf Spielplan IFA 2012.pdf
Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 303
Registriert am: 17.04.2011


RE: Vorbericht IFA-Pokal in Berlin

#2 von Daniel , 06.07.2012 07:13

Servus Männer,

ich halte Euch die Daumen für's Wochenende. Wäre toll, wenn die Schwaben in der Haupstadt für eine Überraschung sorgen könnten!!!!!!!!

Gruß

Dani

Daniel  
Daniel
Beiträge: 378
Registriert am: 28.03.2011


RE: Vorbericht IFA-Pokal in Berlin

#3 von Daniel , 07.07.2012 19:28

So, da habe ich doch gerade erfreuliches gelesen!!!! Morgen geht es im Qualispiel um den Einzug ins Halbfinale!!!!!! Dann würd ich sagen, dreht mal so richtig auf gegegn Brettdorf!!!!!! Und wie gesagt, wenn's danach auch noch gegen Berlin einen Sieg gibt, und Ihr im Finale steht, gibt's von mir a fässle Bier!!!!!!

Viel Erfolg morgen

Dani


Daniel  
Daniel
Beiträge: 378
Registriert am: 28.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.07.2012 | Top

   

**
Vorbericht Linz-Urfahr IFA Pokal Berlin

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen