Cw auf Platz 3 bei SDM und ganz knapp an DM Qualifikation vorbei

#1 von Harald , 24.02.2013 22:24

Fast war's eine Kopie des letzten Wochenendes der SDM der Aw, was die Cw bei der SDM in Eibach leistete. Erst fiel mit Kim eine Spielerin ganz kurz vor der Abreise krankheitshalber aus, so dass Ersatzspielerin Milena, die erst seit ein paar Monaten Faustball spielt. als Neuling wahrlich ins kalte Wasser geworfen wurde, ihre Sache aber prima machte.
Mit 5 gesunden Spielerinnen hatte Trainer Robin Gensheimer zwar kein Auswechselpersonal zur Verfügung, aber neben MIlena standen mit Alicia, Lena, Michelle, Nadine doch schon richtig erfahrene Spielerinnen auf dem Platz. Und es zeigte sich schnell, dass die auch gewillt waren alles zu geben. Offenbar war es genau diese Situtation, dass alle wussten ein kleines bisschen mehr geben zu müssen. Auf jeden Fall rannte und kämpfte das Team in einer Art und Weise, wie sie es die ganze bisherige Hallensaison noch nicht hatten sehen lassen. in der Gruppenphase ging es so gegen Veitsbronn (2. Bayern) und mit einem 2:0 wurden die ersten Punkte geholt. Es folgte ein 1:1 gegen Kubschütz (3. Sachsen) und ein 2:0 gegen Waldkirchen (1. Sachsen). Mit 5:1 Punkten sicherte sich die Mannschaft Platz 1 der Gruppenphase und zog so direkt ins Halbfinale ein. Der Gegner wurde im sächsischen Duell zwischen Waldkirchen und Glaubach-Rothenbach ermittelt. Wie bereits bei den sächsischen Meisterschaften setzte sich Waldkirchen knapp durch und war somit wiederum Gegner der TVU Mädchen.
Nachdem die TVU Mädchen in der Vorrunde in 2 knappen Sätzen gegen diesen Gegner gewinnen konnten, machten sich leise Hoffnungen auf eine Wiederholung und damit die erstmalige DM Qualifikation breit. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem um jeden Ball gerungen wurde. Wie am Vortag spielten die von Robin Gensheimer betreuten TVU Mädels allesamt am oberen Ende ihres Leistungsvermögens. Nadine entschärfte praktsich jeden der unangenehmen Rundbälle der Gegnerinnen und glänzte mit phantastischer Spielübersicht. Alicia und Michelle, die wechselweise in der Position hinter Milena spielten, liefen für zwei, Milena fügte sich gut und aufmerksam ins Spiel ein und Lena lieferte ein fast fehlerloses Angaben- und Schlagspiel mit vielen direkten Punkten. Trotzdem ging der erste Satz mit 11:13 an Waldkirchen, aber unsere Mädels gaben sich nicht geschlagen und holten sich den zweiten Satz mit 11:7. Im dritten Satz bis zum Wechsel noch ausgeglichenes Spiel, doch dann zog Waldkirchen auf 10:5 davon. Aber mit typischem 'Haugstetter Kampfgeist' kam der TVU nochmal auf 9:10 heran, bevor Waldkirchen seinen letzten Punkt machte und das Spiel gewann. Nun hieß es der Enttäuschung über die verpasste Gelegenheit zu trotzen, denn im Spiel um Platz 3 wartete Calw und gegen die Nachbarn hatte man in dieser Hallensaison nicht ein einziges Mal gewinnen können. Hier zeigte sich die Qualität der TVU Cw, die an die gezeigten Klasseleistungen nahtlos anknüpfte und Calw knapp, aber verdient mit 11:9 und 11:9 schlug und sich den dritten Platz sicherte.
Für Nadine und Alicia waren es die letzten Auftritte in der C-Jungend, um so schöner wäre es gewesen die Saison noch mit der Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft zu krönen. Doch es wird immer knapper und bald wird es soweit sein, dass die knappen Spiele 'in die andere Richtung' kippen. Insgesamt war's eine tolle spielerische und kämpferische Lesitung der Mannschaft, der man zum 3. Platz nur gratulieren kann.
Auch diese Woche ein großes Dankeschön an Robin für die Betreuung der Mannschaft und den mitfahrenden Eltern für die großartige Unterstützung.

Es spielten: Alicia, Lena, Michelle, Milena, Nadine.
Trainer und Betreuer: Robin.


Harald  
Harald
Beiträge: 157
Registriert am: 27.03.2011


   

**
Ergebnisdienst Cw

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen