3.Spiel TVU - MTV Rosenheim 4 :5

#1 von Presse TVU-1 , 14.05.2012 09:53

TVU nach gutem Spiel mit knapper 4:5 Heimniederlage gegen den MTV Rosenheim

Der TVU kann die entscheidenden Punkte nicht setzen.

Am vergangenen Samstag empfing man in Unterhaugstett den derzeit einzigen bayerischen Vertreter in der 1.Bundesliga Süd, den MTV Rosenheim.
Der TVU musste in diesem Spiel auf Kapitän Christian Lörcher verzichten der unter der Woche aufgrund einer Knöchelverletzung nicht trainieren konnte, für Ihn rutschte seit langer Zeit mal wieder Holger Bäuerle ins Team der nun seine Technikerschule beendet hat und den man nun sicher wieder öfters im TVU Team 1 sehen wird.
Es entwickelte sich wie schon so häufig in den vergangenen Jahren ein knappes und umkämpftes Spiel auf Augenhöhe.
Der TVU begann wie auch schon die letzten Spiele mit Koch und Lochmahr in der Abwehr und Buck auf der Mittelposition.
Den Angriff bildeten Christian Erlenmayer und Kevin Klaus.
Der TVU begann gut und war bis Satzende immer 1- 2 Bälle im Vorsprung, dann kam aber der MTV auf und holte sich mit 3 Bällen in Folge den ersten Satz mit 9:11 Punkten.
Dies beflügelte die Mannen um Steve Schmutzler nun sichtlich was in Satz 2 zu einer schnellen 7:2 Führung führte, der TVU startete eine Aufholjagd und war bei 9:9 wieder im Spiel.
Wie auch schon im ersten Satz zeigten sich die Rosenheimer aber etwas abgeklärter und konnten sich auch Satz 2 mit 9:11 Punkten sichern.
Nun musste der TVU kommen wollte man nicht schon in einer so frühen Phase des Spiel aussichtslos in Rückstand geraten.
Über die Satzzwischenstände von 6:8 und 7:9 konnte man sich den eminent wichtigen 3.Satz in der Verlängerung mit 12:10 holen und war damit weiterhin im Spiel.
Die 10 minütige Pause nach dem 3.Satz schien den Helber Schützlingen sichtlich gut zu tun. Angetrieben von einer nun sicheren Abwehr und einem Kampf und laufstarken Sebastian Buck auf der Mittelposition konnte Christian Erlenmayer immer wieder gut in Position gebracht werden was zu einem schnellen 11:5 Satzgewinn und somit zu einem 2:2 Zwischenstand führte.
Die nächsten beiden Sätze verliefen relativ deutlich für den TVU bzw. den MTV (11:8 und 8:11) und so stand es nach ca. 90 min 3:3 in Sätzen.
Satz Nummer 7 wurde dann zum Knackpunkt im Spiel des TVU als man bereits mit 10:7 führte dann den Sack nicht zu machen konnte und sich der MTV diesen Satz mit 5 Punkten in Folge stehlen konnte.
Der TVU steckte aber auch diesen abermaligen Nackenschlag weg und konnte noch einmal in Sätzen ausgleichen.
So musste wie schon im vergangenen Jahr der letzte Satz die Entscheidung bringen und hier profitierte der MTV vom konstanten Zuspiel von Lothar Kiermeier was zu einer komfortablen 6:2 Führung führte, die sich Rosenheim nicht mehr nehmen ließ und so mit 2 Punkten im Gepäck die Reise nach Weisel antreten konnte wo man am nächsten Tag ein weiteres Auswärtsspiel zu absolvieren hatte.

Man hat gesehen das der TVU auch mit neuer Aufstellung gegen starke Mannschaften in dieser Liga durchaus bestehen kann und mit ein wenig mehr Glück bzw. Abgeklärtheit wäre ein TVU Sieg nicht unverdient gewesen.
Nun galt es sich erst mal mental und physisch gut zu erholen stand doch bereits am nächsten Tag das Spiel gegen den TV Stammheim an.

TVU - MTV Rosenheim = 4:5 (9:11; 9:11; 12:10; 11:5; 8:11; 11:8; 10:12; 11:7; 4:11)

Es spielten:

TVU: Christian Erlenmayer, Kevin Klaus, Christian Wacker, Sebastian Buck, Stefan Koch, Holger Bäuerle, Ingo Lochmahr, Constantin Reutter (ohne Einsatz)

MTV Rosenheim: Steve Schmutzler, Abdilaziz Lamharraf, Lothar Kiermaier, Thomas Schenk, Christian Weiß, Sebastian Hanf (ohne Einsatz)

Zuschauer: 150


Angefügte Bilder:
TVU-Rosenheim.JPG  
Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 312
Registriert am: 17.04.2011

zuletzt bearbeitet 14.05.2012 | Top

   

**
Interview mit Trainer Tommy Helber

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen