Bw belegt Platz 2 bei der WM!

#1 von Harald , 08.07.2012 00:27

Nach ein bisschen Hick-Hack um den Spielort und die geänderte Spielzeit ging es für alle Mannschaften nach Westerstetten, die sich kurzfristig bereiterklärt hatten die Meisterschaften auszurichten. Unsere Mädels fanden sich in einer Gruppe mit Turnierfavorit Obernhausen und Stammheim wieder. Da in allen Mannschaften viele Spielerinnen standen, die vor einer Woche ebenfalls zu den Konkurrentinnen der Aw des TVU standen, war von Anfang an klar, dass dem Spiel gegen Stammheim wohl entscheidende Bedeutung zukommen würde, wenn man ins Halbfinale kommen wollte. Aus Sicht unseres Teams ging es gut los, denn Obernhausen gewann mit 2:0 (11:7/11:6) gegen Stammheim. Direkt danach mussten dann unsere Mädels gegen Obernhausen ran und man merkte deutlich, dass Obernhausen sich schon einspielen konnte. Vielleicht lag es auch an der ungewohnten Aufstellung, denn nach den jüngsten starken Auftritten von Saskia in der Abwehr spielten Saskia und Fabi hinten, während Nadine M. das Zuspiel übernahm. Mit 11:4 war der erste Satz jedenfall eine klare Sache für Obernhausen. Ganz anders der zweite Satz. Die Abstimmung zwischen Fabi und Saskia in der Abwehr stimmte, Nadine M. stellte die Bälle sauber nach vorne, so dass dort Vera und Lena einige Male schön punkten konnte. Lena und Vera wechselten zudem in den Angabe ab, so dass auch durch den Wechsel langer und halblanger Angaben einige Punkte erzielt werden konnten. Auf einmal stand es dann 9:6 für den TVU, doch Obernhausen (die ja bereits fürs Halbfinale qualifiziert waren) ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und holte sich den Satz mit 12:10, so dass am Ende 0:2 Punkte und -9 Bälle die Ausbeute aus dem Spiel waren. Dann folgte dass entscheidende Spiel gegen Stammheim. Nach einem knappen 10:12 im ersten Satz war immer noch nichts verloren, schließlich würde ein Satzgewinn mit mehr als 2 Bällen Differenz schon reichen. Beindruckend die (mentale) Stärke der Mädels in dieser Phase. Trotz eines anfänglichen Rückstands setzten sie sich Mitte des Satzes ab und gaben den erspielten 3 Punkte Vorsprung bis um Ende nicht mehr ab. 11:8 ging der Satz an den TVU und die Qualifikation war mit +1 Ball gegenüber Stammheim geschafft. Nach einigem Pech in einigen Meisterschaften in der Halle nun endlich einmal das nötige Quäntchen Glück, ohne das es halt nicht geht.
Im Halbfinale wartete dann mal wieder Calw. Doch inzwischen findet die erworbene Spielstärke unserer Bw ihren Ausdruck auch in einem enorm gestiegenen Selbstbewusstsein. Nicht Furcht vor den Nachbarn war angesagt, sondern die Parole lautete 'die schlagen wir'. Gesagt, getan: 11:6 nach dem ersten Satz und auch ein 7:10 Zwischenstand ließ die Mädels nicht aus der Spur kommen. 5 Bälle in Folge und mit 12:10 sicherten sie sich den Satz und die Finalteilnahme. Die wurde, da sie bei der B-Jugend die direkte Berechtigung zur Teilnahme an der Bundesmeisterschaft bedeutet, auch überschwenglich gefeiert. Damit fehlte im Finale gegen Obernhausen dann doch ein wenig die nötige Spannung und das Finale war eine klare Sache für Obernhausen. Dass es nicht nur 5 Spielerinnen sind, die sich hier zur Deutschen Meisterschaft gespielt haben, sondern dass jederzeit starke Spielerinnen eingewechselt werden können, zeigte dann Kim, die im Endspiel ab Ende des ersten Satzes das Angabenspiel und den Zweitschlag übernahm. Sofort fügte sie sich in die Mannschaft ein und die Tatsache über 3 Schlägerinnen und 'jede Menge' Spielerinnen in Abwehr und Zuspiel zu verfügen lässt doch einiges für die Zukunft erhoffen. Im Rahmen der Siegerehrung wurden dann nicht nur die Sieger und Platzierten geehrt sondern auch die besten Abwehr-, Zuspiel- und Angriffsspielerinnen. Dabei wurde dann Nadine M. als beste Zuspielerin geehrt, nicht nur, so der Spielleiter für das gute Zuspiel. Das sei auch bei den anderen gut gewesen, aber Präsenz und Spielverständnis hätten die Wahl dann auf Nadine fallen lassen.
Es spielten: Abwehr: Saskia und Fabienne, Zuspiel: Nadine M. Angriff: Kim, Lena, Vera.

Und das Beste zum Schluss Mädels: nun habt ihr einen Termin mehr im Kalender. Am 28./29.9. geht's zur Deutschen Meisterschaft nach Heidkrug!!!


Harald  
Harald
Beiträge: 157
Registriert am: 27.03.2011


   

**
Männliche TVU-U14 qualifiziert sich für die Württ. Endrunde 2012!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen