Vorbericht Spiel 7 und 8 gegen Öschelbronn und Pfungstadt

#1 von Presse TVU-1 , 18.06.2013 08:58

TV Unterhaugstett zum Rückrundenauftakt erneut mit einem Doppelspieltag

Zwei Punkte aus den Spielen gegen Öschelbronn und Pfungstadt sind anvisiert

Nachdem man im Lager des TV Unterhaugstett mit der Vorrunde, die man mit 10:4 Punkten auf Tabellenrang 3 abschloss sehr zufrieden ist, geht die Saison direkt weiter und man hat zum Auftakt der Rückrunde auch wieder einen Doppelspieltag zu absolvieren.
Am Samstag muss man um 16 Uhr beim Aufsteiger TV Öschelbronn antreten. Für die Öschelbronner wird es im Abstiegskampf schon eng, verlor man doch vor Wochenfrist das wichtige Duell gegen den direkten Konkurrenten aus Offenburg und muss nun schon ein Überraschung schaffen um nicht den Anschluss zu verlieren. TVU Trainer Alexander Bäuerle warnt allerdings vor den Kirnbachtälern: „Öschelbronn ist technisch sehr versiert und kann einen guten Faustball zeigen wenn man Sie in Spiel kommen lässt, dies bekamen wir auch schon in der Hinrunde zu spüren als wir alle Register ziehen mussten um das Spiel vor heimischer Kulisse hauchdünn mit 5:3 Sätzen für uns zu entscheiden“. Man ist also gewarnt und wird voll konzentriert in die Partie gehen um die Punkte mit nach Unterhaugstett zu bringen.

Am Sonntag um 14 Uhr darf man dann das Nonplusultra des Faustballsports weltweit im Stadion am Egartenring begrüßen, den TSV Pfungstadt. Die Mannen um Ausnahmetalent Patrick Thomas knacken momentan jeden Rekord, so konnte man u.a. die letzten 3 Jahre jeweils Deutscher Meister im Feldfaustball werden und ist saisonübergreifend nun schon seit unglaublichen 53 Spielen im Freien unbesiegt. Dieses Spiel wird im Lager der Pfungstädter sicherlich auch als eine Art Generalprobe angesehen, wird man doch 2 Wochen später versuchen an gleicher Stelle den Sparkassen Europacup der Männer zu gewinnen und damit auch den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen als man die Österreicher aus Freistadt knapp mit 4:3 besiegen konnte.
So liegt der Fokus an diesem Wochenende ganz klar auf dem Spiel gegen Öschelbronn, dennoch möchte man seinen Zuschauern im letzten Heimspiel diesen Jahres wie auch schon in den vergangenen Spielen eine kämpferisch starke Leistung zeigen und versuchen den haushohen Favoriten ein wenig zu ärgern.
Personell wird sich erst gegen Ende der Woche klären inwieweit ein Einsatz von Ingo Lochmahr (grippaler Infekt) und Christian Lörcher (Armverletzung) möglich sein wird.

Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 315
Registriert am: 17.04.2011


   

**
Bericht Spiel 6 und 7 gegen Schweinfurt und Rosenheim

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen