B-Jugend weiblich erreicht 6.Platz bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft

#1 von Baddler , 30.09.2013 10:00

B-Jugend weiblich des TV Unterhaugstett belegt einen sensationellen 6.Platz bei der Bundesmeisterschaft.

Bereits am Freitag Vormittag machte man sich mit einem 25-köpfigen Tross auf ins über 700 km entfernte Grossenaspe (zwischen Hamburg und Kiel gelegen) um bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft der weiblichen B-Jugend teilzunehmen.
Zum Ziel hatte man sich das Erreichen eines Platzes unter den ersten 12 von 26 teilnehmenden Mannschaften gesetzt, hierfür musste man mindestens den 3. Gruppenplatz in der Sechsergruppe erreichen.
So startete man unbekümmert in das erste Spiel gegen den Bremer Vertreter aus Borgfeld.
Da der Gegner nicht wirklich Gefahr ausstrahlte konnte man den kompletten Kader testen um so die optimale Formation für die folgenden Spiele zu finden und so konnte man einen sicheren 2:0 Sieg (11:5/11:2) verbuchen.

Im 2. Spiel musste man gegen den Tus Wakendorf-Götzberg aus Schleswig-Holstein antreten, hier entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem es galt die starken Angaben der gegnerischen Schlagfrau unter Kontrolle zu bringen. Dies gelang den Damen um Kapitänin Vera Sauerbrunn eindrucksvoll und so konnte man die erste kleine Überraschung unter Dach und Fach bringen und auch dank guter Nervenstärke das zweite Spiel mit 2:0 gewinnen (12:10/11:9)
Diesen Schwung nahm man nahtlos ins nächste Spiel gegen den Gruppenfavoriten aus der Faustball Hochburg Ahlhorn mit und konnte dank seines Einsatzwillens und seiner Kampfstärke das Spiel offen gestalten und wuchs sogar in den entscheidenden Szenen über sich hinaus und so wurde auch dieses Spiel völlig überraschend mit 2:0 Sätzen (11:8/11:9) gewonnen.

So stand man nach 3 Spielen unerwartet an der Tabellenspitze der Gruppe A.
Diese Tatsache und eine etwas längere Pause führte dann zu einem kleinen Schlendrian im Spiel der Unterhaugstetter, was folgerichtig zu einer klaren 0:2 Niederlage (4:11/8:11) gegen den bayrischen Vertreter aus Veitsbronn führte.
So war vor dem letzten Gruppenspiel gegen den Hammer SC noch alles offen und man konnte dank seines guten Satzverhältnisses bei einem Erfolg den Gruppensieg perfekt machen, gleichzeitig war es aber auch noch möglich bei einer klaren Niederlage auf den 4. Gruppenrang zurück zu fallen.
Es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel in dem man auf Seiten des TVU auf seine starke Abwehrachse mit Santos/Maisenbacher/Lauser bauen konnte. Und so konnte nach einer soliden Leistung ein weiterer 2:0 Sieg (11:7/11:8) eingefahren werden.
So belegte man nach Beendigung der Vorrunde mit 8:2 Punkten dank des bessern Satzverhältnisses gegenüber Ahlhorn sensationell Gruppenplatz 1 und hatte sich damit direkt für das Viertelfinale qualifiziert, was bedeutete das man sich mindestens unter den ersten 8 Mannschaften in Deutschland platzieren konnte.

Am Sonntag morgen wartete dann bei sehr böigen Bedingungen im Viertelfinale der TSV Breitenberg aus Schleswig-Holstein, hier entwickelte sich leider aus Sicht der TVU Mädels ein sehr einseitiges Spiel, zu fehlerbehaftet war das eigene Spiel auf allen Positionen und zu sicher war der Gegner, diese Tatsachen führten zu einer deutlichen 0:2 Niederlage (6:11/2:11) und so spielte man in der Folge um die Plätze 5-8.
Hier traf man zuerst wieder auf seinen neuen "Lieblingsgegner" aus Ahlhorn.
In einer Kopie des Vorrundenspiels konnten man den Mädels aus dem hohen Norden abermals den Schneid abkaufen und nach einer starken Angriffsleistung von Vera Sauerbrunn und Lena Gengenbach sowie Kim Schörk wurde das Feld mit 11:9 und 11:9 als Sieger verlassen.
Im Spiel um Platz 5/6 versuchte man nochmal alles aus sich herauszuholen, aber trotz einigen Wechseln (Alicia Koss und Kim Schörk wurden eingewechselt) konnte man das Ruder nicht mehr herumreisen und musste nach einem 6:11/7:11 mit dem 6.Platz Vorlieb nehmen.
Diesen 6.Platz feierte man dann auch kräftig war es doch weitaus mehr als man sich im Vorhinein erhoffte und vor allem wusste man mannschaftlich und auch spielerisch fast über das gesamte Wochenende hin zu überzeugen und wuchs teilweise über sich hinaus.

Es spielten:

Angriff: Vera Sauerbrunn, Lena Gengenbach, Kim Schörk.
Zuspiel: Nadine Maisenbacher
Abwehr: Saskia Lauser, Alicia Koss, Michelle Mohr, Nadine Santos.

Endstand:

1. TK zu Hannover
2. VfL Kellinghusen
3. TSV Breitenberg
4. TV Eibach
5. Wardenburger TV
6. TV Unterhaugstett
10.TSV Calw
21.NLV Vaihingen
25.TSV Denkendorf


Link: http://www.grossenaspe-faustball.de/DMU16/DM_Spielplan.html

Baddler  
Baddler
Beiträge: 60
Registriert am: 13.04.2011


RE: B-Jugend weiblich erreicht 6.Platz bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft

#2 von Erich Hergert , 30.09.2013 11:18

Super.... ganz tolle Leistung von unserem weiblichen Faustballnachwuchs.....
So kanns weitergehen... Glückwunsch an alle Spielerinnen, Betreuer und Eltern für den sensationellen Erfolg.

Glückwunsch von Erich

Erich Hergert  
Erich Hergert
Beiträge: 119
Registriert am: 28.03.2011


RE: B-Jugend weiblich erreicht 6.Platz bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft

#3 von Baddler , 30.09.2013 17:06

... anbei noch ein Bild von der sechsbesten Mannschaft in Deutschland.

Grüße Baddler

Angefügte Bilder:
Bw 6. Platz DM 2013.JPG  
Baddler  
Baddler
Beiträge: 60
Registriert am: 13.04.2011


   

E1 belegt Platz 3 beim E-Jugend RegioCup
B-Jugend weiblich bei der Bundesmeisterschaft

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz