B-Jugend Bundesmeisterschaft Feld 2014

#1 von Baddler , 30.09.2014 10:54

TVU B-Jugend weiblich belegt grandiosen 5.Platz bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft

Die TVU Mädels mischen im Konzert der Großen mit

Am letzten Septemberwochenende stand das Highlight für die weibliche B-Jugend des TV Unterhaugstett an, denn man durfte an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen die im fränkischen Eibach (bei Nürnberg) über die Bühne gehen sollte nachdem man sich bei der Württembergischen Meisterschaft auf Platz 2 gespeilt hatte.
Insgesamt traten 26 Mannschaften bei blendendem Wetter an um den Deutschen Meister zu ermitteln.
Der TVU erwischte eine Sechsergruppe und wollte mindestens den 3.Gruppenplatz erreichen um am Sonntag um die Plätze 1 – 12 spielen zu können.
Der Start gelang auch und nach etwas nervösem Beginn konnte man den VFL Kellinghusen aus Schleswig-Holstein mit 11:9 und 11:4 besiegen und hatte somit einen Start nach Maß verbucht.
Auch Spiel Nummer 2 konnte gegen den MSV Buna Schkopau (Sachsen-Anhalt) sicher mit 11:3 und 11:6 gewonnen werden und hier konnte man auch allen Spielerinnen Einsatzzeiten auf zum Teil ungewohnten Positionen geben.
Das dritten Gruppenspiel brachte dann mit dem TSV Bardowick den ersten richtig starken Gegner.
Und es entwickelte sich ein Spiel auf höchsten Niveau in dem sowohl die Abwehr als auch der Angriff auf beiden Seiten starke Aktionen aufweisen konnte.
Nach zwei vergebenen Satzbällen auf Seiten des TVU machten die Bardowicker den Sack zu und konnten nach einer grandiosen Abwehr Satz Nummer 1 knapp mit 15:14 gewinnen.
Auch im zweiten Satz sah man zwei ausgeglichenen Mannschaften mit leichten Vorteilen für Bardowick, die dann auch verdient den 2.Satz mit 11:8 und damit das Spiel mit 2:0 gewinnen konnten.

Im nächsten Gruppenspiel ging es darum Platz 3 abzusichern um somit am Sonntag um die Plätze 1 – 12 spielen zu können.
Dies wollte aber der Güstrower SV auch und so entwickelte sich ein zumindest in Satz 1 enges Spiel, dass der TVU aber nach und nach dank einer toll aufgelegten Lena Gengenbach und einer top kämpferischen Einstellung der gesamten Mannschaft immer besser in den Griff bekam und letztendlich sicher mit 11:9 und 11:6 gewinnen konnte.
So war vor dem letzten Gruppenspiel theoretisch von Platz 1 - 3 noch alles möglich, auch wenn man hierzu einen sehr klaren Sieg gegen einen starken TV Segnitz (Bayern) erringen musste.
Man kam aber nicht richtig ins Spiel und musste dem langen Tag ein wenig Tribut zollen und konnte mit 7:11 und 7:11 nicht mehr ganz an die guten Leistungen des Tages anknüpfen.

Nach Beendigung der Vorrunde platzierte man sich auf dem 3.Gruppenplatz und musste am Sonntag Morgen gegen den Gruppenzweiten aus der Gruppe B, den TSV Breitenberg im Qualifikationsspiel zum Viertelfinale antreten.
Bei noch nassem Rasen entwickelte sich zu Beginn ein Angabenspiel in dem Lena Gengenbach Ihrer Gegnerin klar überlegen war und so konnte der erste Durchgang mit 11:7 gewonnen werden.
In Satz Nummer 2 steigerte sich der Gegner, aber der TVU wusste nun durch seine tolle Defensive um Nadine Maisenbacher immer eine Antwort und im Schlussspurt behielt man die Nerven und konnte knapp mit 11:9 gewinnen und hatte damit Einzug gehalten unter die besten 8 Mannschaften in Deutschland.

Im Viertelfinale wartete dann der TSV Bayer 04 Leverkusen.
Für die TVU Mädels ein komplett unbekannter Gegner, allerdings war man sich seiner Außenseiterrolle bewusst, traf man doch auf den Gruppenersten der Gruppe C.
Aus einer sicheren Abwehr mit Nienke Maisch, Michelle Mohr und Alicia Koss konnte die beiden Angreiferinnen Kim Schörk und Lena Gengenbach immer wieder gut in Szene gesetzt werden und so konnte man einen offenen Schlagabtausch erreichen in dem die Leverkusenerinnen etwas glücklich mit 9:11 den ersten Satz gewinnen konnten.
In der Folge wusste man dann leider nicht mehr viel entgegen zu setzen und musste mit 4:11 einem starken Gegner klein beigeben und spielte somit noch um die Plätze 5 -8.

Im ersten Moment war man natürlich enttäuscht, aber arg lange konnte man sich nicht mit negativen Gefühlen aufhalten, denn es stand relativ schnell das Spiel gegen den Ohligser SV an.
Hier entwickelte sich über die gesamt Spielzeit ein sehr enges und umkämpftes Spiel, dass die TVU-Youngsters dank Ihres unbändigen Kampfeswillen und Ihrer tadellosen Einstellung mit 11:8/9:11/11:9 gewinnen konnten und somit das Spiel um Platz 5 erreicht haben.
Der Spielplan gab den TVU Mädels nun nur eine kurze Pause von ca. 20 Minuten ehe man das letzte Spiel des Tages gegen den TSV Bardowick zu absolvieren hatte.
Niemand setzte nun noch einen Groschen auf den TVU, musste man doch im vorherigen Spiel einige Körner liegen lassen bei nun ca. 25°C und strahlendem Sonnenschein.
Aber der TVU überraschte abermals und konnte den Gegner mit 11:5 und 11:5 nahezu überrollen und freute sich über einen überragenden 5.Platz, was gleichzeitig die beste Platzierung einer weiblichen Jugendmannschaft in der Geschichte des TV Unterhaugstett darstellte und somit konnte man noch den 6.Platz aus dem Vorjahr toppen und ist wohl nun endgültig in der Deutschen Spitze angekommen.

Dieser 5.Platz bekam noch eine höhere Wertigkeit dadurch dass der TSV Bayer 04 Leverkusen, gegen den man im Viertelfinale unterlegen war am Ende den Deutschen Meistertitel erringen konnte.
Auch konnte man sich als bestes Team aus Schwaben noch vor dem TSV Calw (9.Platz) und TSV Grafenau (25.Platz) platzieren.

Ergebnisse Samstag:

TVU – VFL Kellinghusen = 2:0 (11:9/11:4)
TVU – MSV Buna Schkopau = 2:0 (11:3/11:6)
TVU – TSV Bardowick = 0:2 (14:15/8:11)
TVU – VFL Güstrow = 2:0 (11:9/11:6)
TVU – TV Segnitz = 0:2 (7:11/7:11)

Ergebnisse Sonntag:

TVU – TSV Breitenberg = 2:0 (11:7/11:9)
TVU – TSV Bayer 04 Leverkusen = 0:2 (9:11/4:11)
TVU – Ohligser TV = 2:1 (11:8/9:11/11:9)
TVU - TSV Bardowick = 2:0 (11:5/11:5)

Es spielten:

Angriff: Lena Gengenbach, Kim Schörk
Zuspiel: Nadine Maisenbacher
Abwehr: Nienke Maisch, Michelle Mohr, Alicia Koss

Trainer: Robin Gensheimer und Sebastian Buck
Betreuer: Harald Sauerbrunn

Baddler  
Baddler
Beiträge: 60
Registriert am: 13.04.2011


RE: B-Jugend Bundesmeisterschaft Feld 2014

#2 von Baddler , 09.10.2014 08:31

Anbei ein Bericht aus dem Schwarzwälder Boten vom 09.10.2014

Dateianlage:
TVU B-Jugend weiblich DM.pdf
Baddler  
Baddler
Beiträge: 60
Registriert am: 13.04.2011


   

Vorbericht Süddeutsche Meisterschaft der weiblichen und männlichen U16 am 28.02/01.03.2015 in Bad Liebenzell
E-Jugend WM , LLM u. BZM = zweimal Silber und einmal Gold

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen