3.Spieltag Damen Faustball 1. Liga Süd - Bericht

#1 von Presse TVU-1 , 07.12.2015 16:49

Heimspieltag am 06. Dezember 2015 in Bad Liebenzell, Ausrichter TV Unterhaugstett

Die Damen des TV Unterhaugstett empfingen am vergangenen Sonntag die Mannschaften vom TSV Gärtringen und dem TSV Calw.
In der ersten Begegnung standen sich der TSV Gärtringen und die Gastgeberinnen vom TV Unterhaugstett gegenüber. Der erste Satz war geprägt von Eigenfehlern, die die Gastgeber schnell in Rückstand geraten ließen. Trotz der Aufholjagd und guten Szenen am Ende des Satzes ging dieser mit 11:7 an die Gäste aus Gärtringen. In Satz zwei drehten die Unterhaugstetter Spielerinnen auf, standen stabil in der Abwehr und entschärften die Angaben des TSV Gärtringen. Sichere Zuspiele und variantenreiche Angriffe bei beiden Teams gestalteten den Satz spannend, bis zum Schluss konnte sich keine Mannschaft klar absetzen. Am Ende hatte des TV Unterhaugstett das glücklichere Händchen und belohnte sich mit einem 13:11-Satzgewinn. Mit neuer Angabenschlägerin beim TSV Gärtringen begann der dritte Satz. Die Unterhaugstetter Abwehrmannschaft bestehend aus Julia Sauerbrunn, Rahel Ghebrezghi und Saskia Lauser, die bis dahin eine tadellose Partie spielten, ließen sich von den neuen Angaben verunsichern, woraufhin wenige Angriffmöglichkeiten für die Schlägerinnen Elsa Ghebrezghi, Vera Sauerbrunn und die zwischenzeitlich eingewechselte Lisa Waldenmaier resultierten. Die Gärtringer dominierten den Satz und gewannen mit 11:3. Mit veränderter Aufstellung startete der TV Unterhaugstett in Satz vier. Mit Anja Kienle für Julia Sauerbrunn in der Abwehr begann ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Satzgewinn. Die Brisanz des Satzes war allen Unterhaugstetter Spielerinnen bewusst: Ein Satzgewinn musste her, um noch eine Chance auf den Spielgewinn zu haben und sich somit wichtige zwei Punkte im Abstiegskampf zu sichern. Beide Mannschaften glänzten mit starkem Engagement und guten Einzelaktionen, sodass den Zuschauern ein spannender Schlagabtausch geboten war. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, einen Vorsprung von mehr als einem Punkt zu erspielen. Beim 10:9 für den TV Unterhaugstett unterlief den Gastgeberinnen ein Zuspielfehler, was die Gärtringer wieder auf 10:10 heranbrachte. Nun begann eine Zitterpartie, bei der am Ende ein Quäntchen Glück über den Ausgang entschied. Trotz großem Kampfgeist und guten Einzelaktionen fehlte es den Haugstetterinnen gegen Ende an der nötigen Konstanz und gaben den Satz mit 11:13 an die Gäste ab. Leider wurde der TV Unterhaugstett für seinen Einsatz und nicht belohnt und ging mit einer 1:3-Niederlage vom Platz.
In der zweiten Begegnung des Tages standen sich der TSV Calw und der TSV Gärtringen gegenüber. Der Favorit aus Calw wurde seiner Rolle gerecht und gewann das Spiel 3:0 (11:6, 11:3, 11:8).
Das letzte Spiel des Tages lautete TV Unterhaugstett gegen TSV Calw. Mit der Startaufstellung aus dem ersten Spiel begannen die Unterhaugstetterinnen. Zunächst gelang eine Partie auf Augenhöhe und der TV Unterhaugstett präsentierte sich als ernstzunehmender Gegner. Mit platzierten Angriffen von Weltmeisterin Stephanie Dannecker setzte sich der TSV Calw ab der Hälfte des Satzes deutlich ab und gewann den Satz mit 11:5. In Satz zwei hielten die Gastgeberinnen lange mit, unter anderem weil Lisa Waldenmaier, eingewechselt für Elsa Ghebrezghi, einige kurze Bälle entschärfen konnte. Gleichzeitig unterliefen den Calwer Spielerinnen mehrere Zuspielfehler, woraufhin der TV Unterhaugstett eine gute Chance auf den Satzgewinn hatte. Leider schlichen sich bei den Gastgeberinnen Unsicherheiten beim Spielaufbau und für die Calwer Abwehr zu harmlose Angriffe ein. Addiert mit zwei Assen von Stephanie Dannecker ging der Satz knapp mit 9:11 an die Gäste. Trotz dem 0:2-Rückstand ließen sich die Unterhaugstetterinnen nicht entmutigen und starteten motiviert in Satz drei. Mittlerweile standen wieder Elsa Ghebrezghi und Anja Kienle auf dem Platz. Eine starke Abwehrleistung und gute Angriffe ließen die Gastgeberinnen lange mithalten. Am Ende machte die Weltmeister-Angreiferin jedoch den Unterschied und brachte den Satz mit 5:11 für Calw nach Hause. Damit endete das Spiel mit 0:3 Sätzen für den TSV Calw.
Der TV Unterhaugstett wurde dieses Wochenende für seine starke Teamleistung leider nicht belohnt und steht mit 2:10 Punkten auf dem 8. Tabellenrang. Am nächsten Sonntag, den 13.12.2015, stehen die Gegner TV Bretten und TSV Dennach auf dem Plan.

Es spielten: Elsa Ghebrezghi, Rahel Ghebrezghi, Vera Sauerbrunn, Julia Sauerbrunn, Lisa Waldenmaier, Saskia Lauser und Anja Kienle


Presse TVU-1  
Presse TVU-1
Beiträge: 315
Registriert am: 17.04.2011

zuletzt bearbeitet 07.12.2015 | Top

   

Vorbericht 4.Spieltag Halle 2015/2016
2. Spieltag Damen Faustball 1. Liga Süd – Bericht

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen