Bericht erster Spieltag 04.05.14 in Kulmbach 1. Bundesliga Süd

#1 von Presse Damen I , 05.05.2014 11:11

1.Bundesliga-Einstand kann mit 2:2 Punkten gefeiert werden

Ohne allzugrosse Erwartungen reiste der 7-Mann große Kader am Sonntag dem 4. Mai um 14 Uhr zum ersten Auswärtsspieltag der 1. Bundesliga Süd. Das insgeheime Ziel mit 2:2 Punkten die Rückreise anzutreten sah jeder relativ gelassen, da klar war, dass zunächst mal Erst Fuß gefasst werden muss um im Bundesliga-Oberhaus wirklich anzukommen.
Direkt in der ersten Partie standen Erlenmayer und Waldenmaier im Angriff, Silva im Zuspiel und Bößmann und Sauerbrunn in der Abwehr, dem Gastgeber vom ATS Kulmbach gegenüber. Mit der ehemaligem Nationalschlägerin Olga Blehm und mehreren erfahrenen Bundesliga Spielerinnen, wusste man das eine harte aber nicht unmögliche Nuss zu knacken war.
Nach den ersten paar Spielzügen fand man relativ schnell in ausgeglichenes Spiel und könnte gut dagegen halten. Ein kurzer Schockmoment, nachdem Julia Sauerbrunn umgeknickt ist und mit Schmerzen ausgewechselt wurde, war glücklicher Weise schnell überwinden. Der Schock war vermutlich größer als die vermeintliche Verletzung so dass sie nach drei gespielten Bällen, für Saskia Lauser wieder ins Spiel kam. Bis zum 13:13 konnte man gut mit halten, dann zeigte allerdings die jahrelange Erfahrung und Routine der Kulmbacher Damen seine Wirkung und man musste den ersten Satz mit 15:13 abgeben. Spätestens zu diesem Zeitpunkt rechnete sich der TVU doch eine reelle Chance aus. Der zweite Satz sah ähnlich aus, allerdings mit dem besseren Ende für den TVU, 14:12.
Im dritten Satz konnte man dann tatsächlich alles raus holen und die erkämpften drei Punkte Vorsprung bis zum Satzgewinn von 11:8 halten.
Leider könnten die TVU Damen im vierten Satz den Sack noch nicht zu machen und mussten sich mit einem Satzverlust von 7:11 abfinden. Verloren war da aber noch nichts. Beim 10:6 Vorsprung war man sich schon relativ Siegessicher, konnte dem starken Kulmbacher Angriff allerdings nicht genug Stand halten, so dass diese bis zum 10:10 ausgleichen konnten. Nervenkitzel pur wurde nun den Zuschauern geboten! Allerdings zeigten diesmal die Unterhaugstetter die besseren Nerven und könnten letzten Satz mit 13:11 gewinnen! Der erste Sieg der diesjährigen 1.Bundesliga Saison war eingefahren. Die Stimmung war selbstverständlich auf dem Höhepunkt und man konnte im direkt darauf folgenden Spiel gegen die Nachbarn aus Calw locker aufspielen. Die Stimmung konnte konstant hoch gehalten werden, was sich in dem super Ergebnis widerspiegelt. Die ersten beiden Sätze wurden jeweils nur mit 8:11 und 9:11 verloren. Viele starke Bälle wurden abgewehrt und Alica Erlenmayer glänzte zusammen mit Elsa Ghebrezghi im Angriff und beide konnte einige Bälle versenken. Im dritten Satz dann der unerwartete Erfolg! Ein Zwei-Punkte Vorsprung konnte bis zum 11:9 Satzgewinn gehalten werden. Im vierten und letzten Satz dann zeigte Calw, dass man eben gegen den amtierenden Hallen-Vizemeister auf dem Feld stand und gewann mit 6:11. Am Ende stand es 3:1 für den TSV Calw und der TVU freut sich über den gewonnenen Satz. Sehr zufrieden und vor allem motiviert kann man mit diesem Ergebnis und einem aktuell vierten Platz und 2:2 Punkten in die noch kommenden Spieltage gehen.
Es spielten:
Alica Erlenmayer, Elsa Ghebrezghi, Lisa Waldenmaier, Janine Silva, Julia Sauerbrunn, Svenja Bößmann und Saskia Lauser.

Presse Damen I  
Presse Damen I
Beiträge: 67
Registriert am: 29.10.2012


Ergänzung, Ausschnitt von der DFBL Homepage

#2 von Presse Damen I , 12.05.2014 09:42

Ergänzung, Ausschnitt von der DFBL Homepage:
Die ersten Punkte konnte der TV Unterhaugstett etwas überraschend in Kulmbach sammeln. Zwar war die Nervosität beim Neuling zu spüren, dennoch lieferte man sich gegen den gastgebenden ATS einen heißen Kampf, bei dem man leider den Bänderriss von Abwehrspielerin Julia Sauerbrunn in Kauf nehmen musste. Der ATS hatte gute Ansätze, konnte aber aufgrund des fehlenden konstanten Zuspiels nicht konsequent angreifen. Der TVU war Feuer und Flamme und profitierte durch die guten Angaben von Angreiferin Alisa Erlenmeyer. So rang der TVU die Frauen von Trainerin Silke Eber in fünf knappen Sätzen nieder. Sogar gegen den großen Favoriten aus Calw gewann der TVU zumindest einen Satz und machte seine Vorankündigung zu Saisonbeginn wahr. Man schaffte es tatsächlich den TSV zu ärgern, der immer wieder Abstimmungsprobleme hatte, da die Vorbereitung noch nicht ganz optimal war. Die Sätze verliefen äußerst knapp. Nur im Vierten ließ die TVU-Power dann nach und Calw konnte mit 3:1 den Sack zu machen. Der ATS Kulmbach erwischte keinen guten Saisonstart. Auch gegen den TSV Calw musste man letzten Endes deutlich den Kürzeren ziehen. Einzig der dritte Satz gegen die Orangenen gibt Hoffnung.

http://faustball-liga.de/news/aktuell/fe.../index_ger.html

Presse Damen I  
Presse Damen I
Beiträge: 67
Registriert am: 29.10.2012


   

Bericht zweiter Spieltag 11.5.14 1. Bundesliga Süd
Vorbericht zweiter Spieltag 11.05.14 1. Bundesliga Süd

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen