Vorbericht Doppelspieltag am kommenden Wochenende 14.+15.06.2014 1. Bundesliga Süd

#1 von Presse Damen I , 10.06.2014 09:59

Mit ausgeglichenem Punktekonto in die Rückrunde

Gleich zweimal müssen die Unterhaugstetter Damen um Trainer Conny Reutter am kommenden Wochenende antreten.
Mit 8:8 Punkten, dem fünften Platz (punktgleich mit dem vierten Platz TSV Niedernhall) und damit einer sehr guten Basis für den Klassenerhalt geht es am Samstag den 14. Juni 2014 15 Uhr ins benachbarte Calw. Hier wird man von Gastgeber TSV Calw, aktuell mit 10:6 Punkten auf Platz drei Tabelle, begrüßt. Damit haben die Calwer Damen nur ein gewonnenes Spiel Vorsprung zum TVU. Insgesamt lässt die gesamte Tabelle hoffen. Denn, so wie die Spiele bisher verlaufen sind und einige Mannschaften sich „gegenseitig“ die Punkte genommen haben, kann es für den TVU gerne weiter gehen. Es sollte noch alles drin sein und man möchte nur allzu gerne noch für die ein oder andere Überraschung sorgen. Mit Gastgeber Calw, warten noch die Damen vom ATS Kulmbach, denen man im ersten Spiel Gegenüber stehen wird, aktuell mit 4:12 Punkten auf dem Vorletzten Platz, auf den TV Unterhaugstett. Dass man gegen die erfahrene Mannschaft von Nationaltrainerin Silke Ebert, kämpfen muss ist allen beteiligten klar. Trotzdem möchte man aus dieser Partie, wie im Hinspiel auch, wieder zwei Punkte mitnehmen und damit das Punktekonto kontinuierlich aufbauen. Im Hinspiel war das Spiel gegen Kulmbach, das 1. Bundesliga-Debüt und war damit von viel Nervosität geprägt und ist deshalb sehr knapp ausgefallen, mit dem besseren Ende allerdings für den TVU. Mit etwas mehr Routine, möchte man nun ein eindeutiges Ergebnis erzielen, auch wenn es ein schwerer Brocken werden wird.
Die zweite Partie im Anschluss gegen die Gastgeberinnen um Schlagfrau Steffi Danecker, wird wohl eine härtere Nuss sein. Da die Calwer Damen einen Zahn zulegen müssen um noch eine reelle Chance auf die Deutsche Meisterschaft zu haben, wird Steffi Dannecker zusammen mit Ihren Mannschaft-Kolleginnen alles daran setzen, dass so eine Niederlage wie gegen Landshut in der laufenden Saison nicht noch einmal vorkommt. Daher sieht man die Situation in dieser Partie realistisch, ein oder gar zwei Sätze sollten holen zu sein.
Die TVU Damen werden am Samstag mit Alica Erlenmayer und Elsa Ghebrezghi im Angriff, Janine Silva im Zuspiel, Anke Philippi, Lisa Waldenmaier und Corinna Kusterer in der Abwehr antreten. Damit hat sich die Personalsituation etwas entspannt. Auch wenn Svenja und Jenny Bößmann ihre Ära beim TVU beendet haben und sich bei Trainer Reutter aus dem Spielbetrieb abgemeldet haben.

Am Sonntag den 15.06.2014, 11 Uhr hofft man dann wieder auf viel Unterstützung vor heimischer Kulisse.
Zu Gast werden die punktgleichen Damen vom TSV Niedernhall, mit ebenfalls 8:8 Punkten sein, ebenso wie Mit-Aufsteiger und Tabellenletzten vom TG Landshut mit 2:14 Punkten.
Im Hinspiel gelang dem TV Unterhaugstett gegen beide Mannschaften die große Überraschung und man brachte von Landshut 4:0 Punkte mit nach Hause. Der Maßstab für den Sonntag wird daher relativ hoch gesetzt. Auch wenn man nicht zu euphorisch sein darf, denn beide Mannschaften haben große Interesse daran zu gewinnen. Für Niedernhall ist der Sprung auf den dritten Platz und damit eine mögliche Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft noch nicht ausgeschlossen. Für Landshut dagegen steht der Klassenerhalt klar im Vordergrund. Mit aktuellen 2:14 Punkten, muss noch einiges an Punkten eingefahren werden um nicht wieder in die 2. Bundesliga abzusteigen. Daher ist Vorsicht geboten und alles daran zu setzen, wenn möglich keine Eigenfehler zu machen, mit Köpfchen zu spielen und als Team zu agieren, um Punkten zu können. Es besteht aber kein Zweifel daran, das dies nicht umsetzbar wäre.
Janine Silva wird am Sonntag nicht von der Partie sein können, deshalb wird Corinna Kusterer wieder ins Zuspiel kommen. Alica Erlenmayer und Elsa Ghebrezghi bilden wie immer den Angriff, Anke Philippi und Lisa Waldenmaier die Abwehr. Eventuell wird die ein oder andere Jugendspielerinn in den Genuss kommen, schon mal etwas 1.Bundesliga Luft zu schnuppern. Nachdem mit Saskia Lauser in Kulmbach und Nadine Santos in Landshut, schon zwei davon ihre Sache sehr gut gemacht haben, möchte man auch weiterhin Jugendspielerinnen mehr und mehr einbinden.

Presse Damen I  
Presse Damen I
Beiträge: 67
Registriert am: 29.10.2012


   

Nachbericht Doppelspieltag 14.+15.06.2014 1. Bundesliga Süd
Bericht vierter Spieltag 25.05.2014 1. Bundesliga Süd

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen