Nachbericht 1. Spieltag 1. Bundesliga Süd Feld am 10.05.2015

#1 von Presse Damen I , 11.05.2015 14:32

1. Saisonspieltag in Landshut

Im ersten Spiel trafen die Gastgeberinnen auf den TV Vaihingen Enz.
Beide Mannschaften hatten mit den ungünstigen Wetter- und Platzbedingungen zu kämpfen. Der Boden war sehr hart und es wehte ein starker Wind über den noch nassen Rasen.
Der TV Vaihingen Enz schaffte es besser sich den Gegebenheiten anzupassen und gewann in einem recht ausgeglichenen Spiel 3:1.

TV Vaihingen Enz – TV Unterhaugstett

Die TVU Damen gingen mit Alica Erlenmayer, Elsa Ghebrezghi (Angriff), Corinna Kusterer (Zuspiel) Julia Sauerbrunn und Lisa Waldenmaier (Abwehr) in die Partie.
Beginnend auf der schwieriger zu bespielenden Seite wurde der erste Satz deutlich verloren. Der starke Gegenwind bereitete vor allem der Abwehr große Schwierigkeiten.
Die TVU Damen versuchten wenig beeindruckt von dem hohen Satzverlust im zweiten Satz weniger Eigenfehler zu machen und waren dabei mit 11:8 erfolgreich.
Die kommenden 2 Sätze gewann jeweils die Mannschaft mit dem Wind im Rücken.
Da im fünften und entscheidenden Satz die Seiten gewechselt werden, sobald eine Mannschaft 6 Punkte hat, war nun alles offen.
Die TVU Damen begannen auf der schlechteren Seite und der Seitenwechsel erfolgte bei einem 6:3 für Vaihingen.
Nun folgte eine gute Angabe der sehr sicher aber trotzdem druckvoll spielenden Marie Rothmaier welche man nicht in den Griff bekommen konnte.
Auch beim Spielstand von 3:7 wurde nicht aufgegeben und am Ende waren es zwei unglückliche Fehler, welche den 5. Satz mit 9:11 und das Spiel mit 2:3 für Vaihingen enden ließen.
Gern hätten die TVU Damen sich und ihre beiden gut agierenden neuen Trainer, Stefan Koch und Markus Katz, für ihre Leistung mit einem Sieg belohnt.

TG Landshut – TV Unterhaugstett

Mit neuem Mut ging man in Spiel Zwei gegen die TG Landshut.
Wieder begann das Spiel für den TVU mit starkem Gegenwind, so dass es vor allem eine Herausforderung war den ersten Ball entsprechend zu kontrollieren. Umso größer war die Freude über den 12:10 Satzgewinn.
Vielleicht war man sich jetzt zu sicher den zweiten Satz, auf der „besseren Seite“ zu gewinnen. Es schlichen sich wieder Fehler ein und Satz zwei musste an die technisch besser spielenden Landshuterinnen mit 9:11 abgegeben werden.
In Satz 3 glückten wenige Aktionen und man verlor diesen 5:11.
In Satz 4 fügte sich die nun für Lisa Waldenmaier eingewechselte Rahel Ghebrezghi gut in die Mannschaft ein. Trotzdem musste man sich geschlagen geben und Landshut gewann den letzten Satz mit 11:9 und damit das Spiel mit 3:1.

Insgesamt war es trotzdem ein guter Saisonauftakt. Die Mannschaft fühlte sich gut von ihren Trainern eingestellt und die Stimmung auf dem Spielfeld war sehr positiv.
Knappe Spiele, gegen zwei gute Mannschaften bestätigten das Bundesliganiveau.
Den Flutlichtcup, kommenden Mittwoch in Waldrennach möchte die Mannschaft nutzen, um weitere Sicherheit in Ihr Spiel zu bekommen und an den Feinheiten zu arbeiten um beim nächsten Spieltag wieder Pluspunkte auf der Habenseite verbuchen zu können.

Es spielten: Alica Erlenmayer, Elsa und Rahel Ghebrezghi, Corinna Kusterer, Lisa Waldenmaier und Julia Sauerbrunn

Presse Damen I  
Presse Damen I
Beiträge: 67
Registriert am: 29.10.2012


   

Nachbericht 2.Spieltag in Calw, 17.5.15
1.Ausblick Feldsaison 2015

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen